...schreibt Gedichte, Hörspiele und Prosa, gibt Schreibworkshops und tritt im Rahmen von Spoken-Word Veranstaltungen auf. Infos und Anfragen unter t.hahl@web.de


Hier gibt es erwähnenswerte Neuigkeiten

Endlich hat auch Bochum eine angemessene Lesebühne!

Wie viele krasse Poet_innen braucht man, um einmal unendlich viele Affen zu bekommen? Genau. Vier!

Aber nicht irgendwelche vier dürfen es sein, sondern nur das beste was der lokale Poetry Slam Anbieter Ihres Vertrauens zu bieten hat. Die heißesten Bochumer Slam Ikonen - die da sind. Zufällig sind diese gleichzeitig vier der bekanntesten Slam Poeten des gesamten deutschsprachigen Raums.

Das sind die fabulöse Theresa Hahl, der unglaubliche Jason Bartsch, der fantastische Jan Philipp Zymny und der elastoquadrophonische Sebastian 23.

Nach der unfassbaren Premiere im Dezember, kehren sie nun zurück, um Euch ein weiteres Mal die Ohren mit neuen Texten, Gedichten und Geschichten zu massieren.

So schön war es bei Stille Kracht 2015 in Winterthur

"Das Weihnachts-Dinner-Spektakel findet zum fünfzenten  Mal im Casinotheater Winterthur statt.

 

Vier Gänge in fünf Vorhängen - Ein Abend für alle Sinne auch im Jahr 2016

Geniessen Sie ein exzellentes 4-Gang-Festmenu, erleben Sie artistische Atemrauber, lachen Sie über groteske Komik und gesangliche Kuriositäten. Feiern Sie einen Abend mit bester Unterhaltung, vorzüglichen Speisen und auserlesenen Tropfen in festlichem Ambiente.

 

Vom 23.11. bis 23.12.2016 jeweils von Mittwoch bis Samstag

Einlass 18.30 Uhr, Beginn 19.00 Uhr, Ausklang ca. 23.30 Uhr"

Für groß und klein und Brokkolibäume:

Lang gehegter Traum: endlich ist ein wunderschönes Comic zu meinem ersten text entstanden! Mit zauberhaften Bildern von Karsten Lampe.

Hier kann man es bestellen: Lektora!

Endlich auch in Video!

Es passiert immer viel und vielleicht wäre es viel leichter alles mitzunehmen, hätte man jemanden, der alles trägt. Hier ist ein Bildträger, der eine der wertvollsten Erfahrungen des letzten Jahres für mich mitgenommen hat. Der bahnbrechende Dank geht an die großartigen Filmerinnen von Poetry on Tour 2013.

 

Shamrockfestival 2014 war super!

Shamrockfestival 2014
Vielen lieben Dank für die schöne Beschreibung, fühle mich geehrt!
Schmarock SZ 27_10_2014-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 688.7 KB

Juhu Stipendium!

Ab Mitte Juli trete ich das Aufenthaltsstipendium der Kulturstiftung Rheinland-Pfalz für Literatur in der wunderschönen Künstlervilla in Edenkoben an.

 

"Die Edenkoben-Stipendien gelten grundsätzlich nur für eine Person und sind Anwesenheitsstipendien; ein durchgehender Aufenthalt ist somit verpflichtend. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten haben während ihres Stipendiums ihren festen Wohnsitz in Edenkoben (Meldung als 2. Wohnsitz).

Im Künstlerhaus leben und arbeiten gleichzeitig bis zu 5 Autoren/Autorinnen und 1 bildender Künstler/Künstlerin. Die Aufenthaltsdauer ist variabel, beträgt aber in der Regel 5 Monate.

 

Die Entscheidung über die Vergabe der Stipendien wird von einer Fachjury des Beirats unter besonderer Berücksichtigung der Entwicklungsfähigkeit der künstlerischen Arbeit getroffen."

 

Also byebye NRW für ein halbes Jahr, ich komme mit vielen neuen Sachen zurück zum Vorlesen.

 

http://www.kuenstlerhaus-edenkoben.de/stipendien.html

Workshops in Frankreich

 

Es war ein wundervolles Projekt im April, mit ganz großartigen Workshopteilnehmern der Schule in Sallaumines, großartigen Menschen vom Goethe-Institut und das kann man jetzt als Eindruck sogar in einem ebenso gelungenem Filmchen angucken. Gönnt euch! Danke an Luciole und Dizraeli!

 

(Video funktioniert, wird bloß auf der Seite hier falsch angezeigt)

Iron-Slam in Büdelsdorf

Mi

11

Dez

2013

Akwaba à Afrika

mehr lesen 3 Kommentare

Nun wirklich auf Zebrastreifen nach Afrika

 

So heute geht es tatsächlich los, erst nach Togo für einen Workshop, Safari und Auftritt mit Gazellen und dann Anfang Dezember weiter an die Elfenbeinküste, zu eben diesem nochmal, aber mit Löwen.

The Spoken Word Project  macht Weltengrenzen geringfügiger, Ozeane kleiner und Sprachenhürdengrenzengraben überspringbar und sowieso aus allem ein Laissez-faire-Kulturtradierungs-oszillierungsgeschehen, heißt übersetzt „lasst machen“ im Sinne von wir nehmen das Beste vom abgekochten Sud der Globalisierung und versuchen das mal in Kunst umzusetzen.

Danke liebe Goethe-Instituts und danke an alle großartigen Mitarbeiter für die Möglichmachung dieser schönen Geschichte, die um einen ganzen Kontinent wandert!

Ich bin dann mal weg.

 

 

POETRY SAMPLER 2013

Ganz druckfrisch und mit großartigen Beats und Texten und Ohrenschmaus!

 

"Slam Elektro ist ein Poetry-Slam-Hörgenuss der besonderen Art. Auf einer CD vereinen sich elektronische Beats mit dem Klang des gesprochenen Wortes. Verschiedene Künstler der Poetry-Slam-Szene wie Patrick Salmen, Theresa Hahl, The Fuck Hornisschen Orchestra, Bas Böttcher, die Beatpoeten oder Großraumdichten bereichern ihre Texte mit Musik und umgekehrt."

 

Erhältlich bei Lektora

 

 

This Book is Tocotronic

 

 

Einer meiner Lieblingsbands wurde ein Buch gewidmet. Ganz viele großartige Texte fanden darin Einzug, die alle auch etwas mit Tocotronic zu tun haben und erschienen ist das ganze hier http://www.leander-verlag.de/

Musik hören und Buch lesen ist angesagt! Also bis auf meinen Text, den kenne ich ja schon ;)

 

Im September geht es ab ins Wohnmobil!

24.9. Stuttgart

25.9. Café Wilhelm, Heilbronn

26.9. Kulturfenster, Heidelberg

27.9. kohi, Karlsruhe

28.9. Feuerwache, Mannheim

29.9. Reutlingen/Esslingen

30.9. Ravensburg/Bad Waldsee

1.10. Klimperkasten, Konstanz

2.10. Aalen

5.10. Vorpremiere Ludwigsburg

6.10. Premiere Stuttgart Rosenau

 

 

mehr Infos unter anderem auf ausdrucksreich e.v.

 

5 Baden-Württembergische Bühnendichter gehen auf Tour.

 

Im Wohnmobil bereisen sie verschiedene Regionen, wo sie , ausgehend vom literarischen Format „Poetry-Slam“ je 5 Schulklassen für den kreativen Umgang mit Sprache begeistern. In diesen Poetry-Slam-Workshops schreiben und performen die Schüler(innen) eigene Texte. Sie wachsen an ihren Ideen, stärken ihr Selbstbewusstsein und ihre sprachlichen Fähigkeiten. Zum Abschluss jedes Tourtages spielen die Reisepoeten eine Poetry-Show vor Ort, in die die Workshop-Ergebnisse einfließen. Unterwegs schreiben wir zudem zusammen ein "Reisestück". Kunst machen und live erleben greifen unmittelbar ineinander.

 

Die Tour wird von einem Dokumentarfilmer begleitet, der die Entstehung des „Reisestückes“ auf Film bannt. Und natürlich führen wir ein Rock n' Roll-mäßiges Tour-Tagebuch im Netz.

Das fertige, tolle Reisestück wird dann mit den Filmaufnahmen der Tour zu Unterrichtsmaterial verarbeitet und in die teilnehmenden Schulklassen zurückgegeben.
Im Grunde geht es um die Durchleuchtung und Erfahrbarkeit des schriftstellerischen Prozesses.

Das ist die Mikro-Ebene.

Auf der Makro-Ebene wollen wir, überall wo wir hinkommen, den Funken der U20-Slam-Arbeit zünden. Zumindest ein Bisschen.

 

Mit großer Abschlussveranstaltung und Präsentation der Endergebnisse in Form eines Spoken-Word-Abends in der Rosenau in Stuttgart.

 

Viele Grüße aus dem schönsten Land der Welt

 

Namhafte Vertreter der Slam- und Lesebühnenszene nehmen in dieser Anthologie Stellung zur Lage der Nation und diese aufs Korn. Geschichten, Gedichte, Gesellschaftskritik und Satire, für jeden ist da was dabei und ein Text von mir hat sich dort auch eingefunden.

Enjoy!

 

bestellbar hier

die gedichtmalmaschine

ein hypertext in kooperation mit Falk Tennstedt:

 

 www.gedichtmalmaschine.de

 


Termine:

2016

 

3.1. Jena, Kassablanca

5.1. Herborn, Schreibwerkstatt

8.&9.1. Workshop Münster

15.1. Poesie Reise, Münsterland

17.1. Unendlich viele Affen, Riff, Bochum

19.1. Campus Radio Köln

20.1. Solo, Mediathek Krefeld

21.1. Wedding Slam Feature, Berlin

22.1. Bastard Slam Feature, Berlin

23.1. Audimax Slam, Hamburg

28.1. Sololesung Berufskolleg, Lippstadt

31.1. Papp-Slam, Krefeld

1.2. ReinoldikirchenSlam, Dortmund

5.&6.2. Workshop Münster

11.2. Pumpe, Kiel

12.2. Zeise, Hamburg

13.2. Kühlhaus, Flensburg

19.2. Petra Meurer Preis, Dortmund

21.2. Unendlich viele Affen, Riff, Bochum

24.2. Salon Hansen, Lüneburg

25.2. Bunker Slam, Hamburg

26.2. Slam Karben

27.2. Best of Slam, Frankfurt

29.2.-2.3. Workshop Groß Karben

4.3. Slam Wattenscheid

5.3. Workshop und Slam, Speyer

7.3. Workshopabschluss Münster, Cuba Nova

8.3. Frauentagsslamworkshop Dortmund

10.3. Slam Bremen

16.3. Potsdam Waschhaus

17.3. Kiel, Dead vs Alive

18.3. Chemnitz, Wortscharmützel

19.3. Magdeburg, Moritzhof

20.3. Unendlich viele Affen, Riff, Bochum

5.4. Siegen, Apollo Theater

9.4. Lübeck, Allstar Poetry Slam im Filmhaus

12.4. Greifswald, Best of Slam

13.4. Hamburg, Ernst-Deutsch-Theater

16.4. Lüdenscheid

17.4. Unendlich viele Affen, Riff Bochum

19.4. Koblenz Reimstein

21.4. München, Schwabinger Poetry Slam

27.4. Wiesbaden

30.4. Dead vs Alive Meiningen

3.5.TU Dortmund

4.5. Hamburg, Thalia Theater

6.5. Regensburg, Alte Mälzerei

7.5. Ulm, Roxy

8.5. München Substanz

9.5. München, Lyrikkabinett, Poetry in Motion

15.5 Unendlich viele Affen, Riff Bochum

 

 

 

 

 

die ganze chronik hier